Home / FAQ / Wozu braucht man einen Kopierring bei der Holzfräse ?

Wozu braucht man einen Kopierring bei der Holzfräse ?

Einen Kopierring oder auch Kopierhülse oder Anlaufring genannt, benutzt man um die Holzfräse richtig an einer Schablone oder einem Anschlag entlang zu führen, wenn die Holzfräse über kein eigenes Kugellager verfügt. Mit diesem Werkstück ist es möglich sehr präzise Arbeiten zu bewerkstelligen, auch als Anfänger ist es ein Kinderspiel. Dies ist möglich, in dem der Kopierring über dem Fräser (welcher in der Holzfräse eingesetzt wurde) liegt. Zusätzlich kommt zwischen den Fräser und das Werkstück noch die Schablone. Die Holzfräse wird dann an der Schablone entlanggeführt, somit wird sehr präzise ausgefräst.

Grundsätzliche gibt es zwei Qualitätsstufen an Kopierringen:

  • Kopierringe aus Stahl
  • Kopierringe aus Kunststoff

Sehr präzise und auch langlebig sind die aus Stahl. Zum gelegentlichen Gebrauch für den Hobby-handwerker reicht aber ein Kopierring aus Kunststoff aus.  Die Kopierringe aus Kunststoff können aber bei stärkeren Kräften relativ schnell brechen oder schmelzen, daher sollten Sie solche nur benutzen, wenn wenig Druck auf die Kopierringe verursacht wird. Bei Arbeiten mit starken Kräften und bei allen professionellen Anwendungen sollten Sie zu Kopierringe aus Stahl greifen.

Das Arbeiten mit einem Kopierring und das Herstellen einer Frässchablone ist einfacher als Sie vielleicht denken. Der Kopierring tastet üblicherweise eine Schablone ab, der eingesetzt Fräser in der Holzfräse folgt somit einfach dem Verlauf der Schablone, in dem Sie die Holzfräse dieser entlang ziehen. Jedoch ist wichtig zu wissen, dass er dies mit einem Versatz tut, der sich aus dem Fräser und des Durchmessers des Kopierringes ergibt.

Den Versatz können Sie ganz leicht ausrechnen:

  • (Durchmesser Kopierring – Durchmesser des Fräsers) / 2

Wenn es Ihnen jedoch aus bestimmten Gründen nicht möglich ist mit Versatz zu fräsen, dann ist der Kopierring falsch. Sie benötigen dann einen Bündigfräser, dieser kann eine Schablone 1:1 abtasten. Diese Fräse können Sie mit untenliegendem und obenliegendem Kugellager erwerben.

Wollen Sie jedoch den Abstand zum Werkstück verkürzen, zum Beispiel bei der Arbeit an Dekorationstechnik, dann können Sie das mittels Zusatzring machen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Wozu braucht man eine Holzfräse?

Man benötigt die Holzfräse für sehr vielseitige Werkarbeiten, diese stellen wir Ihnen auch vor. Von kreativen …