Home / FAQ / Wie kann man Kleinteile sicher fräsen?

Wie kann man Kleinteile sicher fräsen?

Wir zeigen Ihnen im folgendem wie Sie auf verschiedene Weise auch Kleinteile sicher fräsen können. Die Grundlage jedoch, um fräsen sehr sicher zu machen, besonders bei Kleinteilen ist ein Frästisch. Es reicht aber schon ein ganz einfacher Frästisch, der eine Platte, eine Öffnung aus dieser der Fräser durchschaut, ein Anschlag für die Sicherheit und am besten noch einen Sicherheitsschalter hat. Das Wichtigstes bei dem Thema Sicherheit bei einer Holzfräse ist, die Hände zu schützen. Besonders bei Kleinteilen kann es da schnell zu extremen Folgen führen. Beim Einsatzfräsen (ist eine Fräsung, die man nicht entlang einer kompletten Kante durchführt, sondern nur an einem Teil einer Kante oder mitten im Werkstück) ist es wichtig oder auch besser gesagt Pflicht, eine Rückschlagsicherung zu haben. Man befestigt 2 Hölzer, einmal als Einsetzpunkt und einmal als Aussetzpunkt mit Hebelzwingen, damit man genau weiß wo man anfangen und aufhören muss zu fräsen. Dadurch hat man automatisch eine Rückschlags Sicherung. Dies lohnt sich auf jeden Fall einmal einzustellen, um damit dann mehrere Arbeiten sicher zu erledigen. Achten Sie auch darauf, dass Sie Hebelklemmen anstatt Schraubzwingen benutzen, dann Schraubzwingen können sich von den Vibrationen der Maschine lösen. Hebelzwingen lösen sich nicht und spannen auch noch deutlich fester.

Für die sichere Fräsung mit Kleinteilen noch dieser Tipp für Sie:

  • Benutzen Sie sogenannte Spannarme. Einen solchen Spannarm können Sie sich auch fix selber bauen. Sie nehmen 2 Kantenhölzer die mit 2 Gewindestangen miteinander verbunden werden. In den Hölzern müssen Eindrehmuffen/ Rampa Muffen verbaut werden. Die Eindrehmuffen kommen in ein gebohrtes Holzgewinde, damit man die Gewindestange in das metallmetrische Gewinde der Eindrehmuffen eindrehen kann. Somit können Sie die Spannarme bewegen/ verstellen und jedes individuelle Kleinteil in die Spannarme einspannen, wie in einer Zange. Mit dieser Vorrichtung haben Sie eine Verlängerung des Werkstückes, können es besser halten und sind mit den Fingern weiter von dem Fräser entfernt, somit ein großer Mehrwert an Sicherheit.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Wie arbeitet man mit einer Holzfräse?

Um professionelle Ergebnisse mit Ihrer Holzfräse zu erzielen, zeigen wir Ihnen welche wichtigen Führungsmittel Sie in …