Home / Fräser Oberfräse

Fräser Oberfräse

Eine Oberfräse gehört in Standard Repertoire einer gelungenen Hobbywerkstatt. Für einige Arbeiten gibt es einfach nicht das richtige Gerät und dann fängt man an mit provisorischen Geräten eine Fräser Oberfräse zu ersetzen und scheitert dabei kläglich.

Mit einer Fräser Oberfräse lässt sich nicht nur Holz bearbeiten, sondern auch noch Metall und Kunststoff. Das geniale ist, dass man nicht nur normal Fräsarbeiten machen, wie man es sich normalerweise vorstellt, sondern extrem viele Möglichkeiten geboten werden. So kann man mit Fräser Oberfräse Zapfen- und Lochverbindungen fräsen wie auch Schwalbenschwanzverbindungen. Dann natürlich Kreise fräsen und mit der Einhandfräse sehr gut Fräser Oberfräsedie Kanten bearbeiten. Zusätzlich lassen sich auch noch Flachdübelschlitze fräsen und Formen und Muster kopieren. Ferner kann man auch Schablonen erstellen und mit diesen Formen fräsen.

Shops mit den besten Preisen

Jedoch ist dies nicht das Ende, denn all dies kann man mit einer einfachen Oberfräse machen, doch gibt es auch noch sehr viele Zusätze, womit die Möglichkeiten, die man mit einer Fräser Oberfräse hat, extrem vielfältig werden

Welche Arten von Fräser Oberfräse gibt es?

Unterteilen kann kann man Fräsen in drei grobe Kategorien. Als erstes die Oberfräsen. Hierbei setzt der Fräskopf von oben auf das zu bearbeitende Material an und bearbeitet ihn, somit von einem ganz anderen Winkel als eine Einhandfräse. Ein Fräser Oberfräse ist aufgrund des Gestelles in dem die eigentliche Fräsemaschine sitzt extrem stabil und kann auch bei sehr großen Flächen sehr kontrolliert eingesetzt werden. Weiterhin gibt es auch bei dieser Art von Geräten in jeglichem Leistungsbereich, sodass man für leichter zu bearbeitende Materialien auch ein leichtere Gerät mit einer kleineren Wattzahl verwenden kann und bei einem schwer zu bearbeitenden Material ein sehr leistungsfähiges Gerät verwendet werden kann

Als Nächstes betrachten wir die Einhandfräsen oder auch Kantenfräsen genannt. Diese sind spezialisiert auf kleine Arbeiten oder auch feine Konturen, die noch bearbeitet werden müssen. Von da kommt auch der Name Kantenfräse, da dieses Gerät sich hervorragend für die Arbeit an Kanten eignet, da man solch eine Fräse einhändig relativ leicht führen kann. Allgemein betrachten sind Einhandfräsen im Gegensatz zu Fräser Oberfräse nicht so leistungsstark und haben auch keine große Wattanzahl, jedoch brauchen sie auch nicht die größte Leistung, da man sie speziell für die Detailarbeit verwendet. Auch bei den Kantenfräsen findet man ein großes Repertoire. Ab 500 Watt bis zu 1000 Watt kann man alles finden, so dass es für jeden Aufgabenbereich die passende Einhandfräse gibt.

Als letztes kommen die Fräsen, die man mit Tisch benutzt. Hierbei unterscheidet man in Tischfräsen und Frästisch. Im Grunde genommen wird die Idee der Stabilisierung und der verbesserten Präzision bei beiden Methoden erfüllt, jedoch haben beide Arten ihre Vor- und Nachteile. Die Tischfräse hat den Vorteil, dass sie aufgrund eines höheren Abriebes bei der Verarbeitung des Materials nicht nur schneller ist, gleichzeitig ist sie oftmals günstiger als ein Frästisch. Beim Frästisch ist der Vorteil, dass dieses Alternative universeller eingesetzt werden kann und das einige Teile eines Frästisches auch selber gebaut werden können. Zudem braucht ein Frästisch nicht soviel Platz wie eine Tischfräse

Eine Fräser Oberfräse benutzt man für die mittel grobe Arbeit. Sie ist mit etwas Erfahrung relativ leicht bedienbar, da das Gestell eine gute Griffigkeit bietet womit man die Fräse gut führen kann.

Eine Einhand- oder Kantenfräse benutzt man für kleine Flächen oder der Detailarbeit. Allgemein ist diese Art von Fräse nicht so leistungsfähig wie andere Arten, jedoch ist sie für ihren Aufgabenbereich bestens ausgerüstet.

Eine Tischfräse oder Frästisch wird für die grobe Arbeit verwendet. Hierbei kann man große Flächen schneller bearbeiten und dennoch relativ detaillierte Ergebnisse erzielen

Was man beim Kauf einer Fräser Oberfräse unbedingt beachten sollte?

Beim Kauf einer Fräser Oberfräse gibt es einige Punkte, die man unbedingt beachten muss, um nicht nur lange Zeit glücklich mit seiner Fräse zu sein, sondern auch um die ganze Zeit mit einem minimalen Risiko mit seiner Fräser Oberfräse zu arbeiten. Das erste Kriterium ist die Wattleistung. Allgemein gilt für Fräsen mindestens 1000 Watt zu haben. Jedoch bei Kantenfräsen und als Anfänger in dem Bereich sollte, man auf 500 Watt oder 800 Watt gehen, um sich erst an die Arbeit mit dem Gerät zu gewöhnen und kein unnötiges Risiko einzugehen. Bei den Oberfräsen sollte man auf 1500 – 2000 Watt gehen und als Anfänger mit 1000 Watt starten.

Weiterhin spielt die Bedienbarkeit bei einer Fräse eine immens wichtige Rolle für die Sicherheit. Suchen Sie sich eine Fräser Oberfräse aus, die Ihnen gut in den Händen liegt und mit der Sie sich wohl fühlen.

Speziell bei den Oberfräsen ist der Hub oder auch Tauchtiefe genannt. Dieser Wert darf bei kleineren Oberfräsen nicht unter 40 mm liegen. Jedoch sollten Sie sich sofort für eine Fräser Oberfräse entscheiden, die mindestens 50mm Hub hat, damit Sie mit mehr Erfahrung und wenn es nötig wird auch am Tisch mit ihrer Fräse arbeiten können. Hierbei wird auch die Qualität der Tiefeneinstellung extrem wichtig. Bei vielen Geräten mangelt es an der Qualität der Tiefeneinstellung, so dass man nur unzureichend genau die Tiefe messen kann. Überprüfen Sie dies beim Erwerb ihres Gerätes, damit Sie auch langfristig zufrieden sind und saubere Arbeiten vollbringen.

  • Wattleistung mit mindestens 1000 Watt, als Anfängern kann man mit 500 Watt einsteigen
  • gute Bedienbarkeit der Fräse. Sie muss gut in der Hand liegen
  • Der Hub der Oberfräse darf nicht kleiner als 50mm sein
  • Tiefeneinstellung muss sehr genau sein

Shops mit den besten Preisen

Fazit des Fräser Oberfräse Infoartikels

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Entscheidung für eine Oberfräse Fräser sehr gut bedacht sein sollte. Die Suche nach der perfekten Fräse, ohne jegliche Beraturn und Hilfe, kann sich wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen enden. Unser Team empfiehlt ihnen sich eine Liste zu machen, welche Kriterien ihre Fräser Oberfräse erfüllen muss und dann, anhand der Kriterien, aktiv nach ihrer Wunschfräse zu suchen. Wenn Sie mit dieser einfachen aber effektiven Methode an den Erwerb ihrer Wunschfräse rangehen kann nichts schief gehen. Jedoch sollten Sie immer wissen, dass das Arbeiten mit einer Oberfräse nicht ungefährlich ist und am Besten mit fachlicher Beratung oder Hilfe erfolgen sollte. Achten Sie vor allem darauf, immer mit der richtigen Schutzkleidung wie Handschuhen und Schutzbrille an ihre Oberfräse Fräser zu gehen, um somit die möglichen Gefahren auf ein Minimum zu reduzieren.